Support de bras

GOWING

Ziel

Traditionelle Armunterstützungen geben dem Arm des Patienten ausreichend Unterstützung. Es ist dennoch empfohlen, seine eigenen Arme so lange wie möglich zu benutzen. Dies spart nicht nur Kosten, sondern unterstützt auch das Selbstwertgefühl und die Gesundheit des Patienten. Der Patient wird sein eigenes Skelettmuskuläres System so oft und lange wie es geht nutzen. Gowing bietet in vielen Fällen eine Lösung. Es gibt zusätzliche Kraft und ermöglicht dadurch dem Patienten zu erreichen was er will, und auch Entscheidungen zu treffen: Muss ich auf unterstützte Weise arbeiten oder muss mein Arm gehoben werden? Kann ich meine Mobilität verstärken oder kann ich meinen Arm auf ein bestimmtes Niveau schwingen? Gowing ermöglicht “Assistenz bei Bedarf”: Personalisierte Unterstützung für den Nutzer.

Für wen?

Gowing unterstützt den Nutzer bei der Ausführung vieler täglicher Tätigkeiten wie essen, trinken, sich die Zähne putzen, auf einer Tastatur schreiben oder auch sich die Nase kratzen. Auf unabhängige Weise und ohne Hilfe des Pflegepersonals Sachen heben, ist durch Gowing wieder möglich. Gowing und seine vielfältigen Optionen zu nutzen ist sehr einfach. Der Arm wird in eine Unterarmschale ohne Fixierung gesetzt. Durch seinen einzigartigen Aufbau folgt Gowing auf natürliche Weise und auf einer horizontalen Ebene dem Arm des Nutzers. Er folgt dem Arm auf dem Weg zum Mund oder Kopf auf glatte und funktionelle Weise. Es gibt viele schnelle Anpassungsoptionen für Gowing je nach wechselnden Konditionen und Gebrauch des Patienten.

Anwengung

Die Bewegung nach vorne und hinten ist so gemacht, dass ein sehr grosser Radius möglich ist ohne vom Nutzer mehr Widerstand zu verlangen, wenn er seinen Arm noch weiter ausdehnen möchte. Die Position von Gowing ist in Vorwärts- und Rückwärtsbewegung einstellbar, die Unterstützung funktioniert auf die gleiche Weise, wenn der Nutzer die Position seines Stuhls ändern will. Gowing erlaubt es, die Achsen festzustellen. Die Bremsen von Gowing haben ein ganz neues Design, das Sicherheit und Schnelligkeit vereint. Die Funktion “Stop” ist neu und kann das System mit einem einzigen Klick passiv gestalten und den Arm fallen lassen. Eine sehr praktische Funktion, wenn die aktive Steuerung des Nutzers sich während einer Bewegung nach unten verliert.

Benutzung?

Gowing bietet mehrere neue Lösungen für die Armunterstützung. Es nutzt einen Schwungmechanismus der sich auf natürliche und glatte Weise bewegt. Die Bewegung nach oben ist hybrid. Das heisst, das sich der Arm auf unterstütze oder passive (die ganze Kraft wird durch externe Energien geliefert) Weise bewegen kann. Eine neues System ermöglicht es dem Nutzer seinen Arm auf einem angepassten Niveau zu schwingen, z.B. hin und zurück zum Mund.

Eigenschaften

Gowing kann man teilweise und auch komplett auseinander nehmen. Zum Beispiel für den Transfer eines Rollstuhls, kann man den Unterarm Teil mit einer glatten Bewegung entfernen. Wenn nötig, kann der ganze Arm einfach entfernt werden. Nur eine kleiner Teil von Stücken bleibt am Rollstuhl befestigt. Die Armunterstützung (Le support) lässt sich einfach an einem Rollstuhl befestigen ohne, dass es grosse Änderungen benötigt. Er macht den Rollstuhl nur selten breiter – auch während der Nutzung.

Kontaktformular

Sie interessieren sich für unsere Produkte? Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir kontaktieren Sie so schnell wie möglich.
Reha-Robotics Rue des Fontenailles 16 1007 Lausanne
T. 021 617 83 56 info@reha-robotics.ch
Heures d'ouvertures 8h - 17h30
Phone: T. 021 617 83 56
E-mail: info@reha-robotics.ch
1007 Lausanne
Rue des Fontenailles 16